Warum sind die Ozeane rund um das mexikanische Territorium wichtig?

2891
Abraham McLaughlin
Warum sind die Ozeane rund um das mexikanische Territorium wichtig?

Die Ozeane, die das mexikanische Territorium umgeben, sind aus wirtschaftlichen, sozialen und klimatischen Gründen wichtig. Der Atlantik und der Pazifik begrenzen die mexikanischen Grenzen und bieten ihm einen Vorteil auf geopolitischer, aber auch auf wirtschaftlicher Ebene, da er dank Fischerei und Tourismus Vorteile bringt.

Die Bedeutung der Meere und Ozeane, die Nationen umgeben, ist für uns erst dann so offensichtlich, wenn wir uns ihres Einflusses in allen Aspekten bewusst werden, die eine Nation direkt oder indirekt betreffen..

Mexiko ist keine Ausnahme von dieser Aussage. Es gibt verschiedene Gründe, warum die Bedeutung der großen Gewässer, die die mexikanische Nation umgeben, berücksichtigt werden sollte, darunter wirtschaftliche, geopolitische, soziale und klimatische Gründe..

Gründe, warum die Ozeane, die das mexikanische Territorium umgeben, wichtig sind

Es gibt wirklich viele Gründe, warum den Ozeanen, die das mexikanische Territorium umgeben, Bedeutung beigemessen werden sollte, aber wir können vier davon als die wichtigsten hervorheben, nämlich: wirtschaftliche, geopolitische, soziale und klimatische Gründe.

1- Wirtschaftliche Gründe

Mexiko hat eine Ostküste aus dem Golf von Mexiko und der Karibik, die mit dem Atlantik verbunden ist, und im Westen eine ausgedehnte Küste neben dem Pazifik..

Beide Küsten haben eine Gesamtlänge von 11.592 Kilometern und begrenzen ein Meeresgebiet von mehr als 2.945.685 Quadratkilometern, das als ausschließliche Wirtschaftszone bezeichnet wird.

Dieses riesige Gewässer enthält eine große Vielfalt tropischer oder subtropischer mariner Ökosysteme, die reich an Arten sind, die von der mexikanischen Bevölkerung stark nach Nahrungsmitteln gefragt werden..

Das Fischen in mexikanischen Hoheitsgewässern ist ein wichtiger Einkommensfaktor für das Land. Es trägt nicht nur zur Ernährung der Bevölkerung bei, sondern ist auch eine wichtige Quelle für Arbeitsplätze.

Diese Arbeitsplätze bieten ausreichende wirtschaftliche Mittel, um die notwendigen Güter und Dienstleistungen erwerben zu können, was direkt oder indirekt zu mehr Wohlstand führt..

2- Geopolitische Gründe

Da Mexiko einfachen Zugang zu zwei verschiedenen Ozeanen hat, hat es strategische Vorteile von großem Wert gegenüber anderen Ländern, einschließlich seiner Nachbarn..

Einerseits erleichtert die Möglichkeit des Zugangs zum Atlantik über den Golf von Mexiko und von dort zur Karibik die Kommunikation mit der Ostküste der USA erheblich und ist auch ein Expresskanal auf Seewegen nach Europa im Süden Amerika und Afrika..

Andererseits sind die Häfen an der westlichen Seegrenze zum Pazifik eine offene Tür für den Export und Import von Produkten mit Bestimmungsort oder Herkunft in asiatischen Ländern..

In militärischer Hinsicht ist die Lage Mexikos zwischen zwei Ozeanen gleichermaßen wichtig, da dies im Falle einer hypothetischen Konfrontation mit einem anderen Staat die Mobilisierung von Truppen und Versorgungsgütern auf dem Seeweg erleichtern würde..

Die maritimen Bewegungen würden durch Landmobilisierung oder deren Nutzung unter Berücksichtigung der bergigen und unwirtlichen Merkmale eines Großteils des mexikanischen Territoriums ergänzt..

3- Soziale Gründe

Die Meere und Ozeane versorgen Mexiko mit Wohlstand und Entwicklung, wobei letzterer ein Hauptfaktor im Kontext seiner Gesellschaft ist.

Die Schaffung von städtischen Zentren, Lebensmittel- und Handelsindustrien im Zusammenhang mit der Ausbeutung von Meeres- und Mineralressourcen (wie zum Beispiel Salz), der Ölförderung, dem Tourismus, dem Seeverkehr zur Mobilisierung von Menschen und Gütern, kulturellen Veranstaltungen oder sogar den wissenschaftlichen Wissenschaften der marinen Biodiversität sind unbestreitbar ein wichtiger Faktor für Mexiko und definieren zweifellos seine Identität als Gesellschaft..

4- Klimatische Gründe

Der Einfluss der Meere und Ozeane, die Mexiko in seiner klimatischen Vielfalt umgeben, ist enorm, insbesondere in den Küstenebenen, die an den Golf von Mexiko und die Westküste des Pazifiks grenzen, das nördliche Territorium von Chiapas, die Landenge von Tehuantepec und sogar die Yucatan Halbinsel.

Die Art des Klimas dieser großen Gebiete wird von warm-feucht bis sub-feucht klassifiziert.

Die in den Gewässern des Golfs von Mexiko und der Pazifikküste gespeicherte Temperatur ist für die relativ stabile Temperatur zwischen 22 und 26 Grad Celsius verantwortlich..

Es ist ein Bereich, der als optimal für die Entwicklung von Wildtieren und als komfortabel oder erträglich für die Errichtung menschlicher Siedlungen in diesen Regionen angesehen wird..

Verweise

  1. Gracia Gasca, A., UNAM. (7. Dezember 2006). "Das Meer hat strategische Bedeutung für Mexiko." Wiederhergestellt von Noticias.universia.net.mx
  2. Bibliotecadigital.ilce.edu.mx (ohne Datum). "II. Angeln in Mexiko." Von Bibliotecadigital.ilce.edu.mx wiederhergestellt
  3. bedeutung.org. (ohne Datum). Bedeutung der Ozeane. Von Bedeutung wiederhergestellt .org
  4. universia.es. (kein Datum). "Studium in Mexiko - Klima". Von bedeutung.org wiederhergestellt
  5. monographs.com (1. Mai 2014) von Geografía de México (Seite 2). Von monogramas.com wiederhergestellt
  6. bedeutung.org. (ohne Datum). Bedeutung der Geopolitik. Von bedeutung.org wiederhergestellt

Bisher hat noch niemand einen Kommentar zu diesem Artikel abgegeben.