Popper, was ist das und wie wirkt dieses Medikament?

4190
Charles McCarthy
Popper, was ist das und wie wirkt dieses Medikament?

Drogenkonsum ist weit verbreitet und nicht nur für die Jüngsten. Diese Gewohnheit ist auch nicht neu, da Menschen seit der Antike bereits alle Arten von psychoaktiven Substanzen konsumiert haben. Heute sprechen wir über einen von ihnen, den Popper.

Inhalt

  • Bevor wir anfangen ... Die Drogendivision
  • Was ist Popper??
  • Welche Auswirkungen hat es??
  • Beliebte Droge in der Schwulengemeinschaft

Bevor wir anfangen ... Die Drogendivision

Medikamente werden normalerweise in 3 Kategorien eingeteilt, basierend auf den Wirkungen, die sie hervorrufen. Sie können ausschließlich als Stimulanzien, als Depressiva oder als Halluzinogene wirken. Sehr wenige Substanzen haben gemischte Wirkungen, und diese können als stimulierende Halluzinogene oder als depressive Halluzinogene beschrieben werden..

Mit Depressiva fühlt sich der Benutzer entspannt und ruhig und verlangsamt häufig die Herzfrequenz und die Atmung. Schließen Sie Alkohol (in hohen Dosen), Beruhigungsmittel, Heroin oder Cannabis ein.

Halluzinogene verzerren die Realität des Subjekts, das sie auf unterschiedliche Weise konsumiert: Ihr Bewegungs- oder Zeitgefühl kann verändert sein oder sie können unter Verzerrungen und sensorischen Halluzinationen (visuell oder akustisch) leiden. Fügen Sie LSD oder Pilze hinzu.

Durch Stimulanzien fühlt sich der Benutzer wachsam und voller Energie. Im Gegenzug steigt der Blutdruck und es kommt zu einer Vasodilatation. Diese Gruppe umfasst Kokain, Amphetamine und Poppers.

Was ist Popper??

Es trägt diesen Namen, Popper, eine Gruppe chemischer Substanzen, hauptsächlich Amylnitrit, Butylnitrit und Isobutylnitrit, die beim Einatmen verbraucht werden. Sie sind eine Reihe farbloser Flüssigkeiten, aber mit einem starken, sehr charakteristischen Geruch..

Es ist eine Freizeitdroge und auch unter anderen Namen wie flüssigem Gold, Bananen, Schnappern, Binsen und Handelsnamen wie Stud oder Locker Room bekannt. Es ist leicht online verfügbar.

Der Begriff "Popper" wurde nach der Popularität einiger dieser chemischen Verbindungen verwendet, als sie als Arzneimittel verwendet wurden. Amylnitrit wurde in der Medizin wegen seiner vasodilatierenden und stimulierenden Wirkung bei der Behandlung von Angina pectoris verwendet..

Welche Auswirkungen hat es??

Als Substanzen zur Erholung wird der Popper verwendet, um sehr schnell eine Vasodilatationsstimulation zu erzeugen sowie das Gefühl von Euphorie und sexuellem Verlangen zu steigern.

Gleichzeitig bewirkt es eine Entspannung des Schließmuskels und ist deshalb besser als Sexualdroge oder als "schwule Droge" bekannt. Da es sich um ein Medikament handelt, das inhaliert wird, sind seine Wirkungen unmittelbar und sehr vorübergehend. Sie dauern kaum zwischen einer und drei Minuten..

Zusammenfassend sind die Auswirkungen wie folgt: Beim Einatmen entsteht ein schnelles Hoch und es entsteht ein Zustand des Wohlbefindens und des Vergnügens. Erhöht die Libido und fördert die Erektion bei Männern, während die Schließmuskeln entspannt werden.

Außerdem verursacht es angenehme Wahrnehmungsverzerrungen und inkonsistente Sprache und verlangsamt die Reaktionszeit. Dieses Medikament kann auch als Ergänzung zu Designerdrogen wie LSD oder Ecstasy verwendet werden, um intensivere Wirkungen zu erzielen.

Es ist eine Verbindung, die eingeatmet werden muss. Wenn sie eingenommen wird, kann sie sogar zum Tod führen. Ebenso sollte es nicht auf die Haut verschüttet werden, da es verschiedene Verbrennungen verursachen kann. Es ist ein leicht entflammbares Produkt und muss von Wärmequellen wie Feuerzeugen, Kerzen usw. ferngehalten werden..

Da es zwischen einer und drei Minuten so wenig wie ein inhaliertes Medikament hält, lassen seine angenehmen Wirkungen in Kürze nach. Stattdessen können Nebenwirkungen von langer Dauer sein und Übelkeit, Schwindel, Kopfschmerzen, Nasenbluten, Hypotonie und Tachykardien umfassen..

Beliebte Droge in der Schwulengemeinschaft

Der Popper wurde in den 1960er Jahren als Freizeitdroge eingesetzt, zunächst in der homosexuellen Gemeinschaft, als sie erkannten, dass er ihnen dabei half, sich geistig und körperlich wohl zu fühlen, die sexuelle Erregung zu steigern und die Ausübung von Analsex begünstigte.

Daher wird der Popper insbesondere als Freizeitdroge in homosexuellen Umgebungen eingesetzt. Es wird normalerweise direkt aus einer Flasche eingeatmet. Es ist ein billiges und leicht zu erwerbendes Medikament.

Diese psychoaktive Substanz wurde Teil ihrer erfolgreichsten Zeit während der Disco-Musik-Ära, den 70er Jahren, und war in den 80er und 90er Jahren sehr beliebt. Aber nicht nur in der homosexuellen Gemeinschaft, sondern auch in der homosexuellen Gemeinschaft konsumieren sie Heterosexuelle wegen ihrer Wirkung.

Popper wurde erstmals 1844 vom Chemiker Antoine Balard synthetisiert, der beobachtete, dass die Substanz die Entspannung glatter Muskeln und erweiterter Arterien verursachte, was in der Medizin viele Anwendungen haben könnte..

Der Befund führte sofort zur Verwendung der Substanz als Heilmittel gegen Angina pectoris, eine Krankheit, die durch einen verminderten venösen Rückfluss verursacht wurde. Als seine Eigenschaften bekannt wurden, wurde es im folgenden Jahrhundert zu einer attraktiven und billigen Freizeitdroge.


Bisher hat noch niemand einen Kommentar zu diesem Artikel abgegeben.