Die 10 wichtigsten Avantgarde-Themen

4292
Alexander Pearson

Das avantgardistische Themen Sie versuchen, vorab festgelegte Normen in Frage zu stellen und soziale, politische, wirtschaftliche und sogar wissenschaftliche Reformen zu unterstützen und zu fördern. Ebenso schlägt die Avantgarde vor, zu experimentieren, um neue Ausdrucksformen zu entdecken.

Das Avantgarde, Auch unter dem französischen Begriff Avantgarde bekannt, handelt es sich um eine künstlerische Bewegung, die sich durch die Präsentation innovativer Ideen auszeichnet, die im Rest der zeitgenössischen Bewegungen an vorderster Front stehen.

Von links nach rechts: Jorge Luis Borges, Oliverio Girondo, José Ortega und Gasset

Es ist anzumerken, dass die Avantgarde keine homogene künstlerische Bewegung ist, sondern andere Bewegungen beherbergt, die "Ismen" genannt werden. Einige dieser Bewegungen sind Kubismus, Fauvismus, Futurismus, Expressionismus und Dadaismus, um nur einige zu nennen..

Diese kleinen Bewegungen bewegen sich innerhalb des Themas der Herausforderung von Normen und Konventionen. Jedes von ihnen präsentiert jedoch spezifische Themen, die für die Bewegung spezifisch sind..

So ist im Futurismus eines der Themen Geschwindigkeit und Aggressivität. Um diese beiden Elemente darzustellen, wenden Avantgarde-Künstler bestimmte Techniken an, die die regulären Parameter "verletzen". In einem futuristischen Text könnten beispielsweise Satzzeichen entfernt werden, um den Eindruck von Geschwindigkeit zu erwecken.

Als nächstes werden die Hauptthemen der Avantgarde unter Bezugnahme auf die Ismen vorgestellt.

Die Vorhut: Allgemeine Themen

Die Avantgarde-Bewegungen entstanden in den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts, einer Zeit, die von Kriegen, der Illusion des Fortschritts und der Oberflächlichkeit der Gesellschaften in Bezug auf aktuelle Probleme geprägt war..

Da sie ungefähr zur gleichen Zeit auftauchten, hatten die Avantgarden folgende Themen gemeinsam:

1- pessimistische Sicht der Welt

Dies ist auf den durch Kriege verursachten Schaden zurückzuführen. Die Avantgarde-Bewegungen hielten es für unmöglich, sich von den Verwüstungen zu erholen, die durch diese kriegerischen Konflikte verursacht wurden..

2- apokalyptischer Ton

In gewisser Weise stellte der Krieg eine Apokalypse dar, da er das Ende der Welt bedeutete, das diese Künstler gekannt hatten.

3-Verlust von Formen

Eines der häufigsten Themen in der Avantgarde war die Verformung. Dies zeigt sich auf allen Ebenen der künstlerischen Repräsentation: In Skulptur und Malerei sind die abgebildeten Objekte oft amorph. Schriftlich werden die formalen Parameter der Kunst nicht beachtet.

4-Existenzialismus

Dieses Thema spiegelt sich in der Angst der Künstler wider. Angst unter anderem aufgrund von Kriegskonflikten, Unmöglichkeit der Genesung, sozialen und wirtschaftlichen Problemen.

5-Die Moderne

Wie der Name schon sagt, sind die Avantgarden anderen künstlerischen Bewegungen voraus. Dies liegt daran, dass sie sich mit aktuellen Themen befassen.

Spezifische Themen jedes Ismus

Dadaismus

Der Dadaismus begann in den 1910er Jahren in Zürich, Schweiz, dank der Arbeit von Tristan Tzara. Von dort aus verbreitete sich die Bewegung in andere Gebiete Europas (Paris, Berlin) und erreichte sogar die Vereinigten Staaten..

Diese Bewegung entstand als Reaktion auf die Konflikte, die zum Beginn des Ersten Weltkriegs geführt hätten, und gegen die damaligen nationalistischen Regierungen..

Die im Dadaismus behandelten Themen waren:

  1. Die Ablehnung bürgerlicher Werte in der bildenden Kunst.
  2. Die Abneigung gegen den Nationalismus, der als eine der Ursachen des Ersten Weltkriegs angesehen wurde.
  3. Die Ablehnung von Materialismus und Rationalismus, die auch den Krieg beeinflussten.
  4. Das Absurde.
  5. Missachtung der Regeln.

Fauvismus

Der Fauvismus entstand um das Jahr 1905. Er zeichnet sich dadurch aus, dass er wie ein Tier wild ist (daher der Name), Fauves bedeutet Bestien), bunt, energisch.

Unter den behandelten Themen fallen folgende auf:

  1. Entfremdung. Mitglieder der fauvistischen Bewegung fühlten sich von der Gesellschaft abgelehnt, die ihre Ausdrucksweise nicht verstand.
  2. Die Einfachheit und Spontanität. In der Malerei wurden diese beiden Themen durch Farbe (die rein verwendet wurde, um die Einfachheit zu betonen) und Pinselstriche (die schnell und ungenau waren, um ihnen den Charakter von Spontanität zu verleihen) übertragen..
  3. Die Gefühle. Farbe und Form werden so manipuliert, dass der Empfänger die Gefühle des Künstlers in der Arbeit wahrnimmt.
  4. Die Rebellion. Sie befürworteten die Missachtung von Konventionen, die sich in ihren Kreationen zeigten.

Kubismus

Der Kubismus entstand zwischen 1900 und 1910 dank der Werke von Pablo Picasso. Diese Bewegung zeichnet sich durch die Darstellung einer fragmentierten Realität durch die Verwendung geometrischer Grundfiguren aus..

Unter den Themen des Kubismus fallen folgende auf:

  1. Der Kampf zwischen dem, was das Auge sieht, und den zugrunde liegenden Grundformen, aus denen die Struktur besteht. Wenn das Auge beispielsweise eine Lampe sieht, kann sich darunter ein Rechteck, ein Kreis und ein Dreieck befinden..
  2. Die Vielfalt. Dies wurde durch die Darstellung verschiedener Winkel desselben Objekts zur gleichen Zeit erreicht..
  3. Tiefes Verständnis der Realität. Durch die Darstellung der zugrunde liegenden Struktur der Realität zeigen Kubisten, dass sie die Realität über das hinaus verstehen, was das menschliche Auge sieht.

Futurismus

Der Futurismus entstand zwischen 1910 und 1920 in Italien. Es wurde von Filippo Tommaso Marinetti gegründet. Diese Bewegung basiert auf dem futuristischen Manifest (1909), in dem es heißt:

… Die Pracht der Welt wurde mit einer neuen Schönheit bereichert: der Schönheit der Geschwindigkeit…

Zu den wichtigsten Themen des Futurismus gehören:

  1. Bewegung und ihre Elemente: Zeit, Raum, Geschwindigkeit, Rhythmus, Kraft.
  2. Es fördert Geschwindigkeit und Gewalt, zwei Elemente, die sich auf den Krieg beziehen.
  3. Die Maschine: Automobile, Maschinenpistolen und jedes andere mechanische Instrument, das Geschwindigkeit oder Bewegung beinhaltet.
  4. Die Ablehnung des Alten. Der Futurismus löst sich von den Ereignissen der Vergangenheit und schlägt Themen vor, die sich auf die Zukunft beziehen, wie beispielsweise Technologie.
  5. Das Original. Indem der Futurismus die Verbindung zur Vergangenheit bricht, lehnt er auch alles ab, was nicht neu, originell und authentisch ist..

Expressionismus

Der Expressionismus entstand in Deutschland fast zeitgleich mit dem französischen Fauvismus. Die herausragendsten Themen dieser Bewegung waren die Verformung der Realität (die dem Werk einen subjektiven Charakter verlieh), die Einsamkeit des Künstlers (der isoliert war) und das Elend, in dem er wegen des Krieges lebte.

Verweise

  1. Avantgarde. Abgerufen am 8. August 2017 von wikipedia.org
  2. Avantgarde Art. Abgerufen am 8. August 2017 von visual-arts-cork.com
  3. Kubismus. Abgerufen am 8. August 2017 von metmuseum.org
  4. Futurismus-Bewegung, Künstler und Hauptwerke. Abgerufen am 8. August 2017 von m.theartstory.org
  5. Avantgarde. Abgerufen am 8. August 2017 von tate.org.uk.
  6. Given Art. Abgerufen am 8. August 2017 vonoughtco.com

7. Expressionismus Bewegung, Künstler und Hauptwerke. Abgerufen am 8. August 2017 von m.theartstory.org.


Bisher hat noch niemand einen Kommentar zu diesem Artikel abgegeben.