Definition und Techniken der modernen Landwirtschaft

1150
Jonah Lester
Definition und Techniken der modernen Landwirtschaft

Das moderne Landwirtschaft Der Erfolg des Prozesses hängt vom Einsatz von Technologie, dem Zugang zu Ressourcen, dem Management, den Investitionen, den Merkmalen der Märkte und der Unterstützung ab, die auf Regierungsebene zur Verfügung steht..

Diese Art der Praxis ermöglicht eine bessere Kontrolle der Faktoren, die in die Prozesse der landwirtschaftlichen Kulturpflanzen und der Tierhaltung eingreifen. Auf diese Weise hängen die erzielten Ergebnisse vom Erfolg des Managements dieser Faktoren ab..

Mit Hilfe der Technologie und der dafür geeigneten Maschinen kann jedoch erreicht werden, dass der Boden mit einer Menge notwendiger Nährstoffe und einer ausreichenden Bewässerung fruchtbar bleibt..

Im Großen und Ganzen stellt die weltweite Nachfrage nach Nahrungsmitteln eine echte Herausforderung dar, da in den Industrieländern die bürgerliche Bevölkerung ein besseres Einkommen erzielt und dies wiederum. Diese Art von Aktivität ist mit der Subsistenzlandwirtschaft vereinbar, die in einigen Gebieten nur ungern verschwindet. 

Einige Studien schätzen, dass die Bevölkerung der Industrieländer zwischen 2010 und 2050 fast die doppelte landwirtschaftliche Produktion benötigen wird. Infolgedessen müssen die Produktionsanforderungen erhöht werden, damit es zu Verzögerungen kommt und die Lebensmittelpreise steigen. 

Artikelverzeichnis

  • 1 Techniken der modernen Landwirtschaft
    • 1.1 Saatgut mit hohem Ertrag
    • 1.2 Bewässerungspraktiken
    • 1.3 Düngemittel
    • 1.4 Pestizide
    • 1.5 Fruchtfolge
    • 1.6 Vieh
    • 1.7 Maschinen
    • 1.8 Technologie
  • 2 Der Weg zu einer nachhaltigen Landwirtschaft
  • 3 Referenzen

Moderne landwirtschaftliche Techniken

Die neuen Technologien für die Entwicklung von Kulturpflanzen bringen eine Reihe von Elementen mit sich, unter denen wir erwähnen können: die Vielfalt von ertragreichem Saatgut, angemessene Bewässerungspraktiken, Düngemittel, Pestizide und die Aussaat verschiedener Arten von Kulturpflanzen gleichzeitig. was als Fruchtfolge usw. bekannt ist..

Jede dieser Techniken, die von dieser Art der Landwirtschaft implementiert werden, wird nachstehend detailliert beschrieben:

Hochertragreiche Samen

Diese Art von Samen wird im englischen Akronym als HYV-Samen bezeichnet. Sie haben ihre eigenen Eigenschaften, die es ihnen ermöglichen, das Bewässerungswasser und die Nährstoffe besser zu nutzen. Die pro Aussaatfläche gewonnene Produktmenge ist im Vergleich zu herkömmlichem Saatgut höher.

Sie sind jedoch sehr empfindlich, und um die gewünschten Ergebnisse zu erzielen, muss besondere Sorgfalt angewendet werden, da jede Änderung des Pflanzenmanagements dazu führt, dass Produktion und Produktivität ohne erfolgreiche Ernte verringert werden..

Bewässerungspraktiken

Es ist bekannt, dass Wasser für den Anbau von Pflanzen notwendig ist, weshalb es als Lebensblut der Landwirtschaft bezeichnet wird.

Wasser spielt eine entscheidende Rolle bei der Entwicklung des Anbaumusters, der Anbaukombinationen, der Anbauintensität und der Ausdehnung des gesäten Landes sowie des saisonalen Rhythmus für jede Ernte.

Aus diesem Grund muss berücksichtigt werden, dass ohne ausreichende Bewässerung kein ertragreiches Saatgut verwendet werden kann und auch nicht ordnungsgemäß gedüngt werden kann..

Düngemittel

Die Verwendung von Düngemitteln ist ein wichtiger Bestandteil der modernen Landwirtschaft. Mit ihnen können Sie die Produktivität des Anbaus von ertragreichem Saatgut steigern.

Es ist jedoch wichtig, die Auswahl der Biofertilizer zu treffen, da diese nachhaltiger und umweltfreundlicher sind. In vielen Fällen wird diese Praxis durch die Zugabe von stickstofffixierenden Bakterien in Samen mit hoher Ausbeute erreicht..

Pestizide

Pestizide sind Chemikalien zur Bekämpfung von Schädlingen, die Pflanzen befallen. Viele von ihnen kontaminieren jedoch Pflanzen, die gesundheitliche Probleme verursachen. 

In der modernen Landwirtschaft setzen die Landwirte auf das integrierte Schädlingsmanagement (IPM) als nachhaltige Alternative zum Einsatz von Pestiziden..

Diese Art der Bewirtschaftung ermöglicht die Einbeziehung einer Reihe von Techniken zur Bekämpfung von Schädlingen, die Nutzpflanzen angreifen, jedoch die Umwelt weniger schädigen.. 

Ein Beispiel für diese Praxis ist unter anderem das Anpflanzen von Pflanzen, die gegen Schädlinge resistent sind, die biologische Bekämpfung von Insekten, die sie fressen, und die Zerstörung der Bereiche, in denen sie Nester bauen. Auf diese Weise ist der Einsatz chemischer Pestizide ein letzter Ausweg..

Fruchtfolge

Durch die Fruchtfolge können verschiedene Arten von Pflanzen an derselben Stelle ausgesät werden, sodass der Boden die Nährstoffe zurückgewinnen kann, die von einer früheren Kultur entfernt wurden..

Diese Technik gilt als eine der leistungsstärksten in der modernen Landwirtschaft, da sie die Folgen einer jahrelangen Aussaat derselben Pflanzenart auf derselben Fläche vermeidet..

Ein weiterer Vorteil der Fruchtfolge ist die biologische Bekämpfung von Schädlingen, da viele von ihnen wie eine bestimmte Kulturpflanze jedes Jahr auf derselben Oberfläche gepflanzt werden, sodass ihnen garantiert genügend Nahrung für ihr Wachstum und ihre Entwicklung zur Verfügung steht..

Ein Beispiel für die Fruchtfolge einiger Landwirte war das Pflanzen von Sojabohnen und anderen Hülsenfrüchten. Dank dieser Praxis konnten die Landwirte die Nährstoffe im Boden ersetzen, sodass sie in der folgenden Saison in demselben Raum, in dem bereits genügend Nährstoffe vorhanden sind, Mais säen..

Viehzucht

Moderne Landwirtschaft und Viehzucht hängen voneinander ab und sind Teil der wertvollen Ressourcen, die die Erde bietet. Jede Pflanze oder jedes Tier spielt in diesem Prozess eine spezifische Rolle.

Einige Studien haben festgestellt, dass für die Herstellung von einem Kilogramm Fleisch 3 bis 10 Kilogramm Getreide benötigt werden. In diesem Sinne züchten die meisten Landwirte Rinder, um ihre Familien zu ernähren oder sie auf einem zunehmend wettbewerbsorientierten Markt zu verkaufen..

Um jedoch ein Gleichgewicht zwischen Leistungsniveau, Lebensmittelstabilität und Umweltschutz zu erreichen, müssen geeignete Anreize vorhanden sein, die die Tierhaltung fördern..

Ein Element dieses Anreizes ist das biologische Wissen und die landwirtschaftlichen Praktiken, die für die verschiedenen Arten von Ökosystemen, Regionen, Bodentypen und Reliefs gelten..

Obwohl viele Probleme, die durch die Tierhaltung verursacht werden, schwer zu kontrollieren sind, kann mit der Zuweisung der richtigen Anreize dazu beigetragen werden, den Nutzen der landwirtschaftlichen Produktion für die Gesellschaft zu steigern..

Daher ist die koordinierte Beteiligung der Ämter oder Ministerien für Landwirtschaft und Umwelt erforderlich, um ein gemeinsames Ziel zu entwickeln, das eine nachhaltige Entwicklung ermöglicht, indem die Anliegen beider Unternehmen in Bezug auf die Nutzung und Bewirtschaftung von Land und Ressourcen berücksichtigt werden.

Es sollte jedoch berücksichtigt werden, dass ohne angemessene Investitionen die wahrgenommenen Gewinne aus Ernteerträgen sowie der Schutz der Umwelt möglicherweise nicht ausreichen, um den Übergang zu einer nachhaltigen Landwirtschaft zu erreichen..

Maschinen

Dies ist ein Element von großer Bedeutung in der modernen Landwirtschaft, da es wie bei den oben diskutierten Aspekten ohne sie nicht möglich ist, einen guten landwirtschaftlichen Prozess zu entwickeln.. 

Der Zugang zu modernen Maschinen und Technologien ist ausschlaggebend für den Erfolg der modernen Landwirtschaft. Beide Elemente sind eine große Hilfe, da jedes Element in einer bestimmten Phase des landwirtschaftlichen Prozesses eine entscheidende Rolle spielt.

Für die Bodenvorbereitung, Bewässerung, Aussaat, Ernte, Düngung und Schädlingsbekämpfung erfordert jede dieser Aktivitäten die Teilnahme moderner Maschinen, um den Erfolg des Prozesses sicherzustellen..

Technologie

Die Agrartechnologie gilt als eines der beeindruckendsten und revolutionärsten Gebiete auf diesem Gebiet, da sie darauf ausgerichtet ist, genügend Lebensmittel zu produzieren, um die wachsende Nachfrage der Bevölkerung zu befriedigen..

Obwohl nicht vergessen werden sollte, dass sich die Technologie schnell weiterentwickelt. Moderne Landwirte können im Vergleich zu ihren Vorfahren einen besseren Job machen.

Die Technologie hat unter anderem die Funktionsweise von Maschinen, den Einsatz von Computersystemen, GPS (Global Positioning Systems) und automatischen Verwaltungsprogrammen verändert und ermöglicht die Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs, den Verlust von Saatgut und Düngemitteln..

Der Weg zu einer nachhaltigen Landwirtschaft

Die moderne Landwirtschaft ermöglicht es den Landwirten, ihre Ziele unter Berücksichtigung der Nachhaltigkeit ihrer Praxis zu planen. Dies bedeutet, die natürlichen Ressourcen zu erhalten und zu schützen und einer wachsenden Bevölkerung Nahrung und Treibstoff zur Verfügung zu stellen, alles auf finanziell tragfähige Weise für Produzenten und Verbraucher..

Alles hängt jedoch von der guten Bewirtschaftung der einzelnen Elemente des modernen Agrarsystems ab. Wenn einer von ihnen ausfällt, ist es nicht möglich, den gewünschten Ertrag oder die gewünschte Produktivität zu erzielen, und infolgedessen nimmt die Qualität und Quantität des verfügbaren Futters ab..

Um bei dieser Arbeit erfolgreich zu sein, sind Investitionen in landwirtschaftliche Forschung, Entwicklung und Erweiterung sowie die Implementierung besserer Güter und Dienstleistungen und die Verbesserung der Praxis von Prozessen erforderlich, die aus der Forschung abgeleitet werden..

Regierungsstellen und private Unternehmen müssen in diesen Forschungsprozess einbezogen werden, um Programme und Richtlinien umsetzen zu können, die den rechtlichen Rahmen bilden und wiederum Anreize für diejenigen bieten, die das Risiko von Innovationen eingehen..

Als letzte Information weist die Organisation der Vereinten Nationen für Landwirtschaft darauf hin, dass die weltweite Landwirtschaft im letzten halben Jahrhundert die Nachfrage nach Nahrungsmitteln befriedigen konnte. Das Produktivitätswachstum hängt jedoch von einem guten Management der dafür verfügbaren Ressourcen ab..

Verweise

  1. Motes, C. (s.f.). Moderne Landwirtschaft und ihre Vorteile - Trends, Implikationen und Ausblick. Globale Ernteinitiative. Von globalharvestinitiative.org abrufen.
  2. Priyadarshini, S. (2016). Merkmale moderner landwirtschaftlicher Techniken.Von yourarticlelibrary.com abrufen.
  3. Manas (2011). Hochertragsreiche Samen. Von manas.expertscolumn.com abrufen.
  4. Carvajal-Muñoz und Carmona-Garcia. (2012). Nutzen und Grenzen der Biofertilisierung in der Landwirtschaft. Nutztierforschung für die ländliche Entwicklung. Band 24, Artikel 43. Abgerufen von www.lrrd.org. 
  5. GRACE Communications Foundation (2017).Pestizide. Von Sustainabletable.org abgerufen.
  6. Union der betroffenen Wissenschaftler. (s.f.). Nachhaltige Landwirtschaftstechniken. Abgerufen von www.ucsusa.org.
  7. (s.f.). Innovation in der Landwirtschaft. Kapitel VI. Abgerufen von shodhganga.inflibnet.ac.in.
  8. Neue Weltenzyklopädie. (2016). Agrartechnologie. Abgerufen von newworldencyclopedia.org.

Bisher hat noch niemand einen Kommentar zu diesem Artikel abgegeben.