7 Techniken und Instrumente zur Datenerfassung

2274
Jonah Lester
7 Techniken und Instrumente zur Datenerfassung

Was sind Datenerfassungstechniken??

Datenerfassungstechniken sind Mechanismen und Instrumente, mit denen Informationen auf organisierte Weise und mit einem bestimmten Ziel erfasst und gemessen werden. Sie werden normalerweise in der wissenschaftlichen und geschäftlichen Forschung, Statistik und im Marketing eingesetzt.

Mit jeder dieser Techniken können Sie Informationen verschiedener Art sammeln. Aus diesem Grund ist es wichtig, ihre Merkmale zu kennen und die Ziele klar zu definieren, um diejenigen auszuwählen, die das Sammeln der entsprechenden Informationen ermöglichen..

Form der Datenerfassung an einigen öffentlichen und privaten Orten

Datenerfassungstechniken werden als qualitativ, quantitativ und gemischt klassifiziert.

Quantitative Forschung versucht, numerische oder genaue Daten zu sammeln. Seine Techniken sind standardisiert, systematisch und zielen darauf ab, genaue Daten zu erhalten. Aus diesem Grund finden sie eine größere Anwendung in der Statistik oder in den exakten Wissenschaften wie Biologie oder Chemie..

Qualitative Forschung hingegen versucht, Informationen über den Kontext und die Merkmale sozialer Phänomene zu erhalten. Aus diesem Grund reichen numerische Daten nicht aus und erfordern Techniken, mit denen wir die zu analysierenden Realitäten genauer kennen..

Gemischte Techniken sind, wie der Name schon sagt, solche, mit denen wir gleichzeitig qualitative und quantitative Informationen sammeln können..

Effektive Datenerfassungstechniken

1- Interviews

Das Interview ist im Wesentlichen ein gut geplantes Gespräch. Darin stellt der Forscher einer oder mehreren Personen eine Reihe von Fragen oder Diskussionsthemen, um spezifische Informationen zu erhalten.

Dies kann persönlich, telefonisch oder virtuell erfolgen. In einigen Fällen ist jedoch die persönliche Interaktion mit dem Befragten wichtig, um die durch nonverbale Kommunikation bereitgestellten Informationen zur Kenntnis zu nehmen..

Beispielsweise können bei einer Untersuchung, bei der die Ursachen von Schulabbrüchen in einer Einrichtung untersucht werden, Interviews angewendet werden.

In diesem Fall kann es hilfreich sein, an dem Problem beteiligte Akteure wie Eltern und Schüler sowie Beamte zu befragen, um das Problem besser zu verstehen..

Je nach Organisation eines Interviews kann es strukturiert, halbstrukturiert oder informell sein.

EIN strukturiertes Interview ist eine, in der der Interviewer eine Liste zuvor definierter Fragen hat und streng auf diese beschränkt ist.

In dem halbstrukturiertes Interview Es gibt eine Anleitung zu Fragen oder allgemeinen Gesprächsthemen. Der Interviewer kann jedoch neue Fragen entwickeln, wenn interessante Themen auftauchen..

Endlich, das informelles Interview, Es ist eines, das sich nicht an einer Liste spezifischer Fragen orientiert. Der Interviewer ist sich über die Themen im Klaren, über die er sich erkundigen möchte, und führt sie spontan in das Gespräch ein.

2- Fragebögen und Umfragen

Fragebögen und Umfragen sind Techniken, bei denen eine Liste geschlossener Fragen gestellt wird, um genaue Daten zu erhalten.

Sie werden normalerweise in der quantitativen Forschung verwendet, es können jedoch auch offene Fragen aufgenommen werden, um eine qualitative Analyse zu ermöglichen..

Es ist eine sehr weit verbreitete Technik, da sie es ermöglicht, genaue Informationen von einer großen Anzahl von Personen zu erhalten. Die Tatsache, dass Fragen geschlossen sind, ermöglicht es, die Ergebnisse zu berechnen und Prozentsätze zu erhalten, die eine schnelle Analyse derselben ermöglichen.

Es ist auch eine agile Methode, die berücksichtigt, dass für die Durchführung keine Anwesenheit des Forschers erforderlich ist. Dies kann massenhaft per Post, über das Internet oder per Telefon erfolgen.

Um mit dem Dropout-Beispiel fortzufahren, können Fragebögen hilfreich sein, um genaue Informationen von den Schülern zu erhalten. Zum Beispiel: Alter, Grad, in dem Sie die Schule abbrechen, Gründe für den Schulabbruch usw..

3- Beobachtungen

Beobachtung ist eine Technik, die genau darin besteht, die Entwicklung des zu analysierenden Phänomens zu beobachten. Diese Methode kann verwendet werden, um qualitative oder quantitative Informationen zu erhalten, je nachdem, wie sie durchgeführt werden..

In der qualitativen Forschung ermöglicht es die Analyse der Beziehungen zwischen den Teilnehmern dank der Analyse ihres Verhaltens und ihrer nonverbalen Kommunikation.

In der quantitativen Forschung ist es nützlich, die Häufigkeit biologischer Phänomene oder den Betrieb einer Maschine zu überwachen..

Wenn Sie beispielsweise die Gründe für den Abbruch verstehen möchten, kann es hilfreich sein, sich die Beziehung zwischen Lehrern und Schülern anzusehen. In diesem Fall kann die Beobachtungstechnik in jeder Klasse angewendet werden.

Wenn diese Technik mit einem qualitativen Ansatz angewendet wird, müssen die Beobachtungen in thematische Kategorien unterteilt werden, um der Analyse eine Reihenfolge zu geben..

Diese Kategorien müssen sich auf die Informationen beziehen, die durch andere Techniken erhalten wurden, um valider zu sein..

4- Fokusgruppen

Fokusgruppen könnten als Gruppeninterview bezeichnet werden. Es besteht darin, eine Gruppe von Personen zusammenzubringen, die Merkmale im Zusammenhang mit der Untersuchung teilen, und das Gespräch zu den Informationen zu führen, die Sie erhalten möchten.

Es ist eine qualitative Technik, die zur Analyse kombinierter Meinungen, Widersprüche oder anderer Daten nützlich ist, die sich aus der Interaktion zwischen Menschen ergeben.

In Fortsetzung des Beispiels des Schulabbruchs könnte eine Fokusgruppe unter Lehrern, Eltern und / oder Schülern eingesetzt werden.

In jedem dieser Fälle könnten die Teilnehmer gefragt werden, was die Ursachen für Schulabbrecher sind, und von dort aus die Diskussion fördern und ihre Entwicklung beobachten..

5- Dokumente und Aufzeichnungen

Diese Technik besteht darin, die in vorhandenen Dokumenten vorhandenen Daten wie Datenbanken, Protokolle, Berichte, Anwesenheitslisten usw. zu untersuchen..

Daher ist das Wichtigste für diese Methode die Fähigkeit, die verfügbaren Informationen zu finden, auszuwählen und zu analysieren..

Es ist zu berücksichtigen, dass die gesammelten Informationen ungenaue oder unvollständige Informationen enthalten können. Aus diesem Grund muss es in Bezug auf andere Daten analysiert werden, damit es für die Untersuchung nützlich sein kann..

Im Fall von Schulabbrechern könnten vorhandene Statistiken sowie die akademischen Aufzeichnungen von Schülern, die die Schule abgebrochen haben, eingesehen werden.

6- Ethnographie

Indigene Völker der Inseln Muara Siberut, Indonesien

Die Ethnographie ist eine qualitative Technik, bei der eine kontinuierliche Beobachtung der zu analysierenden sozialen Gruppe durchgeführt wird.

Darin führt der Forscher ein Tagebuch seiner Beobachtungen und verwendet zur Ergänzung auch andere Techniken wie Interviews und Fokusgruppen.

Ziel ist es, die soziale Dynamik, die sich innerhalb einer bestimmten Gruppe entwickelt, eingehend zu verstehen. Es gibt jedoch eine Kontroverse um seine Objektivität, da es schwierig ist, den Forscher vollständig von seinem Untersuchungsobjekt zu trennen.

Für das Beispiel des Schulabbruchs würde die Ethnographie unter ständiger Anwesenheit des Forschers in der Schule angewendet.

Auf diese Weise können Sie ein Tagebuch Ihrer Beobachtungen über Studenten im Kontext der akademischen Gemeinschaft führen..

7- Delphi-Technik

Die Delphi-Technik besteht darin, sich von einer Reihe von Experten zu einem bestimmten Thema zu erkundigen, um die Entscheidungsfindung zu leiten.

Es hat seinen Namen vom Orakel von Delphi, einer Quelle, aus der die Griechen Informationen über ihre Zukunft erhielten und sie so bei der Entscheidungsfindung leiteten.

Um genaue Ergebnisse zu erhalten, werden die Experten über einen Fragebogen konsultiert. Die eingegangenen Antworten werden quantifiziert und als quantitative Informationen analysiert..

Im Falle eines Schulabbruchs könnte man sich unter den Experten beraten, was die Hauptursache für dieses Problem innerhalb einer Reihe von 10 Optionen ist.

Dieses Ergebnis muss mit den anderen Ergebnissen der Untersuchung verglichen werden, damit die Analyse im Kontext gültig ist..

Verweise

  1. Kawulich, B. (2005). Teilnehmerbeobachtung als Datenerhebungsmethode. Wiederhergestellt von: qualitative-research.net.
  2. Morgan, G. und Harmon, R. (2001). In: Zeitschrift der American Academy of Child and Adolescent Psychiatry. Wiederhergestellt von: appstate.edu.
  3. Ramírez, J. (S.F.). Die Delphi-Technik: Ein weiteres qualitatives Forschungsinstrument. Wiederhergestellt von: akademia.ed.
  4. Saci, N. (2014). Datenerhebungsmethoden. Forschungsmethodik. Wiederhergestellt von: akademia.edu.
  5. Universität von Minnesota. (S.F.). Datenerfassungstechniken. Wiederhergestellt von: cyfar.org.

Bisher hat noch niemand einen Kommentar zu diesem Artikel abgegeben.